Bitte alle Hinweise unter TOP-Aktuell und COVID-19 beachten!

Unsere Praxis ist weiterhin frei von der Telematik!

Wir sind frei von der TelematikInfrastruktur! (Bitte informieren Sie sich ggfs. bei Ihrer Versicherung was es mit dem TelematikInfrastrukturgesetz auf sich hat! Es geht um Sie und Ihre Daten!)

Zum Schutze Ihrer persönlichen Patienten-Daten, haben wir uns bewußt gegen das TelematikInfrastrukturgesetz entschieden. Weil wir nicht wissen was oder wer auf Ihre ganz persönlichen Daten, diese sind alle auf Ihrer neuen gesetzlichen Versichertenkarte gespeichert (Arztbesuche, Medikamente, Erkrankungen, genetische Besonderheiten etc.) zugreifen kann. All diese Daten werden von den an der TelematikInfrastruktur teilnehmenden Arzt-, Zahnarztpraxen und Psychotherapeuten über sogenannte Konnektoren 24 Stunden, 365 Tage im Jahr, über eine Cloud gespeichert und bereitgestellt. Die Sicherheit dieser, Ihrer höchst sensiblen Daten, sehen wir als gefährdet, würden wir unsere Praxis mit einer geforderten Cloud verbinden! Deswegen haben wir uns gegen diesen Weg ausgesprochen.

Vom Gesetzgeber werden dafür z.Zt.(09/2020) Honorarkürzungen von 2,5% vorgenommen!

Ab dem 1.7.2021 vom Gesetzgeber vorgesehen: Praxen ohne Anbindung an die TelematikInfrastruktur, wird die Teilnahme an der Abrechnung für gesetzlich Versicherte verweigert! 

Zusatzleistungen:

Für GKV Versicherte gilt: Alles was über die vom Gesetzgeber vorgesehene Regelversorgung (Behandlungen, Behandlungsschritte und /oder eingesetzte Materialien und Techniken etc.) angewendet wird, muss bei Anwendung privat in Rechnung (GOZ) gestellt werden. Dies muss vor der jeweilig angedachten Therapie, nach ausführlicher Aufklärung über Ablauf, Alternativen und Kosten, mit ausreichend Bedenkzeit besprochen, schriftlich fixiert und unterschrieben werden.

Termine:

Sie brauchen einen Termin, rufen Sie einfach bei uns an! Wir nehmen uns auch auch kurzfristig für Sie Zeit!

Auch für die ganze Familie!

Zweitmeinung:

Sie können bei uns eine Zweitmeinung einholen. Dies soll für alle Beteiligten reibungslos und zeitsparend erfolgen. Diesbezüglich müssen die vollständigen Unterlagen mindestens 1 Woche vor dem Termin bei uns in der Praxis vorliegen. Hierzu zählen unbedingt die aktuellen Röntgenbilder, Ihre aktuelle Anamnese (Krankengeschichte mit Medikamenten), sowie der Grund und der Sachverhalt, der zur Zweitmeinung führt. Ist dies nicht gegeben, kann der Termin nicht stattfinden. Den Bogen zur Anamnese finden Sie auf dieser Homepage unter Wichtiges.

Ihr Praxisteam!

Nach oben